Intro  Portal  SpieleSpiele  Foto AlbumFoto Album  KarteKarte 
   Registrieren  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login

CIA nennt drei Fälle von «Waterboarding»

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Hohenfelder Forum Foren-Übersicht » -> Wissenswertes Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

CIA nennt drei Fälle von «Waterboarding»
 BeitragVerfasst am: 06.02.2008 11:43 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Vor einem Ausschuss des US-Kongress hat CIA-Chef Hayden erstmals Namen von Personen genannt, bei denen das simulierte Ertrinken als Verhörtechnik angewandt wurde. Alle drei galten als Terrorverdächtige.



Der Direktor des US-Geheimdienstes CIA, Michael Hayden, hat erstmals die Namen von drei Terrorverdächtigen enthüllt, die in Verhören der umstrittenen Methode des simulierten Ertränkens ausgesetzt wurden. Wie Hayden am Dienstag vor einem Kongressausschuss in Washington sagte, wurde die Methode des «Waterboardings» vor über fünf Jahren bei den mutmaßlichen Topterroristen Khalid Scheich Mohammed, Abu Subaida und Abdel Rahim el-Nashiri angewendet. Danach sei die Verhörtechnik nicht mehr eingesetzt worden.
Medienberichten zufolge begründete Hayden die damalige Anwendung mit der drohenden Gefahr neuer Anschläge. Danach sagte er vor dem Ausschuss, das «Waterboarding» sei angesichts der seinerzeitigen «Umstände» eingesetzt worden, wegen «der Überzeugung, dass weitere katastrophale Angriffe unmittelbar bevorstanden, zu einer Zeit, als die USA nur begrenzte Kenntnis darüber hatten, wie (das Terrornetz) El Kaida vorgeht».
Hayden will Verhörtechniken nicht einschränken
Hayden appellierte den Berichten zufolge weiter an den Kongress, die der CIA erlaubten Verhörtechniken nicht einzuschränken. Dem Kongress liegt ein Gesetzentwurf vor, dem zufolge die CIA-Methoden künftig nicht mehr über das hinausgehen dürfen, was dem Militär bei Vernehmungen gestattet ist. Das «Waterboarding» gehört hier nicht zu den erlaubten Techniken.
Im Dezember letzten Jahres hatte ein ehemaliger Mitarbeiter des CIA bei einer Sendung des Fernsehsenders NBC berichtet, dass die Technik in einem Fall in weniger als 35 Sekunden gewirkt habe. Am darauffolgenden Tag habe der Terrorverdächtige erklärt, Allah sei ihm erschienen und habe ihn aufgefordert, mit den US-Ermittlern zusammenzuarbeiten. Von dem Tag an habe er jede Frage beantwortet. (......und am 24. Dezember kommt der Weihnachtsmann.....)


Ich habe alledings auch noch nicht gewußt, dass es erlaubte Foltermethoden gibt....

Ist das an Perversität noch zu überbieten?

Alter Schwede






_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Waterboarding bleibt in den USA erlaubt
 BeitragVerfasst am: 15.05.2008 07:52 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Foltermethoden
Waterboarding bleibt in den USA erlaubt

"Waterboarding" und ähnliche umstrittene Verhörmethoden dürfen weiterhin von der CIA gegenüber Terrorverdächtigen benutzt werden. Im Repräsentantenhaus kam die notwendige Mehrheit nicht zustande, um ein Veto von Präsident Bush zu stürzen. Kritiker sehen dadurch die Menschenrechte in den USA in Gefahr.



Der amerikanische Geheimdienst CIA darf beim Verhör gefährlicher Terroristen weiter umstrittene Foltermethoden einsetzen. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus verfehlten die notwendige Mehrheit, um das Veto von Präsident George W. Bush gegen ein Gesetz zu kippen, in dem das „Waterboarding“ verboten und die CIA auf die 19 Verhörmethoden verpflichtet wurde, die von den US-Streitkräften genehmigt wurden sind. Ein entsprechender Gesetzesvorschlag war schon von Repräsentantenhaus und Senat verabschiedet worden.
Im Repräsentantenhaus fehlten bei der Abstimmung 51 Stimmen, um das Veto des Präsidenten zu überstimmen. 225 Abgeordnete votierten für das Verbot, 188 unterstützen das Veto von Bush.
Bush hatte sein Veto gegen das Gesetz damit begründet, dass immer noch Gefahr für das Land bestehe. „Das mir vom Kongress übermittelte Gesetz nimmt uns eines der nützlichsten Werkzeuge im Kampf gegen den Terror“, sagte Bush.

Bei der umstrittenen Verhörmethode wird ein Verdächtiger an ein Brett gefesselt und sein Gesicht mit einem Tuch abgedeckt. Die Füße werden dabei höher gelagert als der Kopf. Dann schütten die Agenten Wasser über ihn und lassen beim Verdächtigen so den Eindruck entstehen, er würde ertrinken.
Diese Verhörmethode wird schon seit der spanischen Inquisition eingesetzt und ist in vielen Ländern weltweit verboten.

Ohne Worte, einfach nur zum ...

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Re:
 BeitragVerfasst am: 15.05.2008 07:52  
Nachricht
  Google











Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Hohenfelder Forum Foren-Übersicht » -> Wissenswertes

Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Hohenfelder Forum letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Dein eigenes kostenloses Forum
Xbox Xtreme by Scott Stubblefield


Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker