Intro  Portal  SpieleSpiele  Foto AlbumFoto Album  KarteKarte 
   Registrieren  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login

Die Wählergemeinschaft Hohenfelde - Ableger der SPD???
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Hohenfelder Forum Foren-Übersicht » -> Gemeindepolitik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Die Wählergemeinschaft Hohenfelde - Ableger der SPD???
 BeitragVerfasst am: 13.04.2008 18:34 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Udo
Mitglied

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 206

Wohnort: 25358 Hohenfelde

Offline

Hallo,

Jetzt ist es amtlich: Die SPD Hohenfelde hat den Geist, den sie in ihrer politischen Zeit innerhalb der Gemeindevertretung nicht abrufen konnte, jetzt endgültig aufgegeben.

Aber Teile der SPD haben den Geist einer Wählergemeinschaft heraufbeschworen. Um in diesem   "erlesenen Zirkel"  auch keine Konkurrenz um die Wahl der Plätze fürchten zu müssen, wurde die Öffentlichkeit nicht informiert.

Die Aussage des 1. Vorsitzenden der Wählergemeinschaft Hohenfelde, Torben Stuke, ist mehr als scheinheilig (siehe Elmshorner Nachrichten vom 11. 04. 2008) :
"Leider war es uns nicht mehr möglich, alle Bürgerinnen und Bürger zur Gründungsversammlung einzuladen, da uns die Zeit davonlief. Wir mussten alle Wahlunterlagen bis zum 7. April vorlegen........."

Da ist doch wohl die Frage gestattet, wann der Gedanke eine WG zu gründen, aufgekommen ist; am 6. April?

Der SPD-Mann Carsten Passig (jetzt wieder auf Platz 1) wußte doch schon lange, daß die SPD in Hohenfelde nicht wieder antritt.
Überlegungen wieder an die Macht zu kommen und eine WG zu gründen, hätten schon lange erfolgen können und auch die Öffentlichkeit hätte informiert werden können (auch kurzfristig !!!); ich verweise nur auf das "Hohenfelder Forum" im Internet oder Dienstabende der Feuerwehr Hohenfelde.

Der 2. Vorsitzende der WGH, Marc Wagner, erklärt in den EN: ".....die Hohenfelder sollen die WGH tatkräftig unterstützen, indem sie alle Problemfelder in Hohenfelde aufzeigen....."

Es wird jedoch nicht gefragt, ob jemand Lust und Zeit hätte, in der WGH mitzuarbeiten; es ist also nicht erwünscht aktiv als Mitglied tätig zu werden; man möchte unter sich bleiben.

Wenn man so kurzfristig eine politische Kraft aufstellt, ein Wahlprogramm erstellt und Kandidaten auf Wahllisten setzt, haben sich die WGH' ler nicht eingehend und umfassend mit dem Thema
"Politik in Hohenfelde für den/die Bürger/in" beschäftigt. Es werden nur Schlagworte aneinandergereiht um Stimmen zu fangen. So sieht keine fundierte Arbeit aus.

Die WGH versteht unter Demokratie:
Gründe eine WG um die Verfolgung eigener Zwecke vor anderen (gemeinsamen) Zwecken als das handlungsbestimmende Motiv zu verwirklichen.

Ein Rückblick in die politische Geschichte Hohenfeldes zeigt, daß die WGH mit 2 - 4 Sitzen in der Gemeindevertretung rechnen kann.

Armes Hohenfelde, dann bist du von allen Geistern    
    verlassen.

[SIZE=10]Udo

[/SIZE]

_________________
Das Leben ist kurz, ess den Nachtisch zuerst!


Zuletzt bearbeitet von Udo am 01.05.2008 22:25, insgesamt einmal bearbeitet


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 16.04.2008 07:26 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Udo,
da wir ja seit einigen Tagen mindestens zwei Gründungsmitglieder der Wählergemeinschaft als neue Mitglieder im Forum begrüßen dürfen, werden diese sicherlich bald zur Aufklärung der von Dir beschriebenen Situation beitragen...

Gruß Alter Schwede

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Re:
 BeitragVerfasst am: 16.04.2008 07:26  
Nachricht
  Google











(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 17.04.2008 18:33 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Marc
Neuling

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 8

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo alle zusammen,

um nicht den Worten unseres ersten Vorsitzenden vorzugreifen werde ich hier nicht auf die Worte von Udo eingehen. Udo und unser erster Vorsitzender haben bereits ein klärendes Gespräch geführt. Ich kann nur dazu sagen, dass alles so ist bzw. war wie es in der besagten EN Ausgabe geschrieben wurde. Und natürlich steht jedem frei sich, mit einem von uns in Verbindung zu setzen, um sich ein eigenes Bild zu machen. Ich finde es allerdings gut, dass es Leute gibt, die sich für unser Dorf interessieren und auch ihre Meinung vertreten. Zum Schluss sei noch gesagt, dass wir uns schon im klaren darüber sind, was wir wollen und einige von uns haben sich seit längerem mit der Politik in Hohenfelde auseinander gesetzt. Bei den einzelnen Sitzungen der Gemeinde sind jedoch leider selten Leute aus dem Dorf anwesend, um sich ein Bild machen zu können. Falls doch Leute zu einer Sitzung gehen, sind sie meist aus eigenem Interesse dort, um für sich das beste heraus zu holen.

Gruß

Marc


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 17.04.2008 21:04 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Marc,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich persönlich kann leider mit der Aussage "...ein klärendes Gespräch geführt..." nicht so recht etwas anfangen, finde es auch etwas unplaziert. Außerdem erzeugt diese Wortwahl, und der Gedanke daran, einen leicht bitteren Nachgeschmack an bilaterale Gespräche in der FF Hohenfelde.
Auch Deine Ausführungen es interresieren sich keine Bürger für die Politik der gewählten Gemeindevertreten entzieht sich ein klein wenig meiner Sichtweise. Ich bin davon überzeugt, das man auch etwas bewegen kann ohne an Sitzungen des Gemeinderats teilzunehmen (siehe Forum Hohenfelde). Erwartet hätte ich hier schon eine Klärung der von Udo angebrachten Vorwürfe an die Wählergemeinschaft Hohenfelde...nun ..ihr habt ja noch Zeit...schaun wir mal....


Gruß Alter Schwede

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 17.04.2008 22:07 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Marc
Neuling

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 8

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Alter Schwede,

vorweg sei gesagt, dass alles dies in keiner Weise in Verbindung mit der FF Hohenfelde steht. Meine Wortwahl ist vielleicht etwas unglücklich gewählt. Zu dem gebe ich dir Recht, dass man auch anders etwas erreichen kann und finde dieses Forum super. Auch diesen Austausch hier finde ich gut. Wir werden auch vor der Wahl allen Hohenfeldern die Möglichkeit geben sich mit den Mitgliedern der WGH zu unterhalten und persönlich zu treffen. Wie auch in meinem Text oben geschrieben, wird der erste Vorsitzende noch etwas zu Udos Sätzen schreiben. Vielleicht wird sich Udo selber auch noch zu dem Telefonat hier äussern. Vielleicht hat ja auch einer von euch hier noch Lust bei der WGH mitzumachen. Besonders solche wie dich Alter Schwede können wir gut gebrauchen. Bevor es falsch verstanden wird, wir können jeden gut gebrauchen.

Gruß

Marc


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 17.04.2008 22:39 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Marc,
recht herzlichen Dank für Deine schnelle Reaktion auf meinen Post. Aber...nicht, dass wir uns falsch verstehen..mir ist schon bewußt, dass die Wählergemeinschaft in keiner Verbindung zur Freiwilligen Feuerwehr Hohenfelde steht. Auch wenn der Zufall das so vorsieht, dass einige der Gründungsmitglieder gleichzeitig aktiv in FF Hohenfelde tätig sind ( !! ). Der Hinweis, dass die Wählergemeinschaft "noch vor der Wahl" mit den Bürgern Kontakt aufnimmt ist sicherlich zu loben. Zumal Ihr ja die Interessen der Bürger wahrnehmen wollt..oder habe ich da etwas falsch verstanden? Auch mit der Aussage "...solche wie Dich..." kann ich leider nichts anfangen!! Vielleicht kannst Du mich ja mal aufklären..!!

Gruß Alter Schwede

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 18.04.2008 07:04 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Marc
Neuling

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 8

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Alter Schwede,
naja du weißt ja das es oft dieselben sind die etwas machen, brauchst ja nur in den Spiegel schauen. Mit den Interessen der Bürger hast du nichts falsch verstanden. Ich bitte aber um etwas Verständnis, denn es muss alles geplant und ausgearbeitet werden. Dies brauche ich dir ja sicher nicht erzählen, du hast ja genügend erfahrung mit Organisation. Mit " solche wie Dich " meine ich das du einer von denen bist die gerne etwas bewegen und gute Ideen hast. Hättest nicht Lust wieder in der FF oder in der WGH oder sogar in beiden aktiv zu werden...


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 21.04.2008 14:36 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Torben
Neuling

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 14

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo,
sorry, das ich erst jetzt hier zu diesem Thema schreibe, aber bei 384Kb dauert das ja immer bis der Rechner alles hochgeladen hat. Ihr kennt das Problem ja leider alle auch.

So, nun aber zum eigentlichen Thema.
Am 15.04.08 hab ich ca. 2 Stunden mit Udo telefoniert und mich konstruktiv mit ihm über das Thema Wählergemeinschaft unterhalten.
Und natürlich sollt auch ihr nun erfahren, über was Udo und ich uns unterhalten haben. Ich werd dies aber nun natürlich nicht so ausführlich darlegen wie in dem Telefonat, aber jeder, der mehr wissen möchte, darf mich gerne anschreiben oder sich die gewünschten Infos von jedem anderen Mitglied der WGH holen.

Die Idee zur Gründung der WGH wurde am Abend des 01.Aprils geboren, nachdem feststand, dass die SPD keine Liste zur Kommunalwahl 2008 auf die Beine gestellt bekommt. Wir (5 parteilose Hohenfelder und keine SPD-Mitglieder!) waren uns auch nicht sicher, ob wir es überhaupt schaffen könnten, zur diesjährigen Wahl zugelassen zu werden, da der Termin zur Einreichung aller Unterlagen der 07.04.08 war.
Einigkeit herrschte hierbei aber, dass wir eine WGH gründen, auch wenn wir erst hätten zur Wahl 2013 antreten können.
Am 02.04.08 signalisierte das Amt Horst-Herzhorn uns, dass wir an der Kommunalwahl teilnehmen könnten, wenn wir eine Gründungsversammlung abhalten würden und das dazugehörende Protokoll, eine Satzung und alle weiteren Wahlunterlagen bis zum 07.04. zur Prüfung vorlegen würden. So wurde dann für den 04.04.08 eine Gründungsversammlung angesetzt und abgehalten. Und an dieser Stelle geb ich Udo Recht, denn es wurde zwischen dem 02. und 04.04. von uns versäumt alle Mittel einzusetzen, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zur Gründungsversammlung einzuladen. Dies geschah aber nicht aus dem Grund, dass wir keine weiteren Leute in der WGH haben wollten, sondern weil wir nicht daran gedacht haben, z.B. einen Flyer im Dorfladen aufzuhängen oder bei der EN anzurufen. Wir haben den Termin lediglich per Mundpropaganda verbreitet, aber dafür waren am 04.04. dennoch 15 Leute zur Gründungsversammlung anwesend und 13 davon sind der WGH beigetreten. In der Zwischenzeit ist ein weiteres Mitglied dazugekommen und jeder der an der Zukunft von Hohenfelde mitarbeiten möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Dies haben wir offensichtlich gegenüber der Presse leider etwas umständlich ausgedrückt, so dass nicht 100% klar wurde, dass bei uns jeder grundsätzlich Mitglied werden kann.

Zum Thema Carsten Passig: Carsten wurde von der WGH angesprochen, ob er bereit wäre, sich auf unserer Liste aufstellen zu lassen.

Auch verfolgen wir keine eigenen Zwecke, des sei denn, dass die Steigerung der Lebens- und Wohnqualität in Hohenfelde als reiner Eigenzweck verstanden wird.

Dies erstmal als Kurzzusammenfassung des Telefonates. Wie gesagt, wenn ihr mehr wissen möchtet, dann bekommt ihr von mir oder jedem anderen Mitglied der WGH die gewünschten Infos.

Und abschließend noch ein anderer Punkt:
Bis zum 14.04.08 bin ich davon ausgegangen, dass das Hohenfelde Forum eine Seite für Gamer ist (warum, weiss ich selber nicht mehr ganz genau). Aus diesem Grund hab ich mich auch nicht wirklich weiter mit dieser Seite befasst. Nun, da ich auf diesen Seiten herumgestöbert habe, bin ich wirklich angetan von der geamten Homepage. Hier steckt viel Arbeit drin und die Macher muß man einfach auch mal für ihren Einsatz loben. Macht weiter so, denn mit dieser Homepage habt ihr Hohenfelde ein positives Aushängeschild verpaßt.


MfG
Torben


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 21.04.2008 20:59 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Torben,
wie es denn so sein soll, bin ich wohl der Erste der auf deinen Post reagiert. Als Erstes möchte ich hier zum Ausdruck bringen, dass ich persönlich die Gründung einer "echten Alternative" zur derzeitigen Gemeindepolitik aufs Herzlichste begrüße. Ich bin davon überzeugt, dass endlich auch mal Themen abgepackt werden, wenn ihr dann mit wieviel Stimmen auch immer, im Gemeinderat vertreten seid, die bisher eher, aus welchen Gründen auch immer, nicht angepackt wurden. Zum Thema "Gründungsversammlung und Einbindung der Hohenfelde Bürger" kann ich nur sagen  "schlecht gelaufen". Aber eine Steigerung, im possitiven Sinn" ist ja noch möglich.
Zu Deinem Punkt" Hohenfelde Forum" "Hohenfelde Homepage" und natürlich der "scheidungsopfer homepage", möchte ich mich für dieses Lob im Namen aller aktiven Mitglieder und der Administration bedanken...allerdings ist mir recht schleierhaft, woher Deine Annahme kommt, dass unser Hohenfelde Forum ausschließlich eine Plattform für Gamer wäre ......

Gruß Alter Schwede

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 23.04.2008 09:11 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Marc
Neuling

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 8

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Alter Schwede,

wollte nur mal nachfragen ob du mit den Themen, die angepackt werden sollen, bestimmte meinst. Da wir bürgernah sein wollen, sind wir natürlich auch sehr an Meinungen oder Anregungen interessiert. Falls es etwas ist was hier nicht geschrieben werden soll, kannst gerne direkt mit einem von uns sprechen. Der Fleyer sollte inzwischen auch bei dir angekommen sein... oder?

PS: Ich muss sagen das Forum ist sehr interessant und ich schaue fast täglich rein.

Gruß

Marc


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 23.04.2008 19:42 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Marc,
grundsätzlich spricht überhaupt nichts dagegen, das Hohenfelde Forum als Sprachrohr für politische Themen zu nutzen..ihr müsst es nur machen. Thematisiert die Belange der Bürger und regt Diskussionen an...ein Forum lebt von den Meinungen und Posts der Mitglieder.
Einverstanden bin ich allerdings nicht mit deiner Aussage "fast täglich" im Forum zu sein! Der Aufruf des Hohenfelder Forums ist tägliche, wenn nicht sogar eine mehrfach tägliche Verpflichtung!  

Gruß Alter Schwede

PS: Ein Post im Forum "User Vorstellung" der neuen Mitglieder würde sicherlich zum Verständnis beitragen.

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

WGH ODER SPD ?????
 BeitragVerfasst am: 06.05.2008 01:05 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Udo
Mitglied

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 206

Wohnort: 25358 Hohenfelde

Offline

Hallo,

ich habe es mir lange überlegt, ob ich auf die Zeilen von Torben antworten soll oder nicht. Ich machs; sonst könnte ich nicht mehr in Ruhe schlafen

Die SPD in Hohenfelde hat nur noch 4 oder 6 Mitglieder (lt. Auskunft der 1. Vorsitzenden Gerlinde Böttcher bzw. Ulrich Lachs). Um eine Liste für die Kommunalwahl aufstellen zu können, wurden Bürger in Hohenfelde von SPD-Mitgliedern angesprochen und davon überzeugt(?) auf der Liste der SPD zu kandidieren.

Am 01. 04. 2008 trafen sich 3 Hohenfelder SPD Mitglieder (das 4. Mitglied, Frau Monika Dräger,  fehlte leider) und die besagten Bürger aus Hohenfelde (die dann später die WGH gründeten).  Doch bei der Verteilung der Listenplätze waren sich die SPD'ler auf einmal nicht mehr einig und es kam zu keiner SPD - Liste.

Der verbliebene SPD Vertreter, Herr Carsten Passig, und die 5 Bürger der Gemeinde Hohenfelde beratschlagten nun, was zu machen wäre. In dieser Diskussion wurde die Wählergemeinschaft zum ersten Mal erwähnt und man war sich einig, falls es der Zeitplan erlauben würde, diese zu gründen.

Das Amt Horst - Herzhorn gab erste Hilfestellungen und signalisierte Zustimmung, wenn alles fristgemäß und satzungskonform eingereicht wird. Damit war die WGH gegründet und kann jetzt antreten.

Das der SPD Vertreter auf Platz 1 steht und nicht der Wählergemeinschaft beigetreten ist, verwundert schon. Vertritt er jetzt SPD-Interessen wie in der Vergangenheit (DSL wofür? mir ist mein Anschluß schnell genug!!!!) oder muß er sich der Satzung und dem Wahlprogramm der WGH unterwerfen?

Auch ein Wahlprogramm ist ein Versprechen; man verspricht dem Bürger etwas anzupacken, zu planen oder zu ändern.

Ich werde den weiteren Werdegang der CDU, der SPD und der WGH verfolgen um auf dem laufenden zu bleiben.

Udo

P.S.: Viele Einzelheiten und weiterführende Details haben ich hier nicht erwähnt, sollte noch überschaubar bleiben das Ganze.

_________________
Das Leben ist kurz, ess den Nachtisch zuerst!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 08.06.2008 01:10 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Udo
Mitglied

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 206

Wohnort: 25358 Hohenfelde

Offline

Hallo,

am 06. 05. 2008 habe ich geschrieben, daß ich die politischen Parteien und WGH´s  weiter beobachten werde.

Wie der Zufall es will, bin ich mit einem Mitglied der SPD Hohenfelde ins Gespräch gekommen. Ich habe ihn gefragt, warum er nicht kandidiert hat für eine SPD Liste. Seine Antwort: Diese SPD und ein Teil der gewählten SPD Gemeindevertreter wären nicht  mehr auf dem Kurs der Partei, sondern wären nur in der Partei um hier ihr Ego ausleben zu können und machtversessen zu agieren. Deshalb ist die eine Hälfte der SPD nicht angetreten und die andere Hälfte hat sich nicht einigen können, woraufhin der letzte SPD (?)  Vertreter  die WGH  mitgründete, um weiter an der Macht  bleiben zu können.

So hat sich die SPD Hohenfelde selbst eleminiert.

Und jetzt manipuliert der SPD-Vertreter die WGH´LER.    Hoffentlich merken sie es.


Gruß
Udo


P.S.: Machtgeile und sich gern in der Öffentlichkeit sehende Politiker sind in der SPD und auch in der CDU in Horst zu finden. Frau Gerlinde Böttcher, Herr Rudolf Riep (beide SPD) und Herr Klaus Siebert (CDU) sitzen sowohl in der Horster Gemeindevertretung als auch im Kreistag. Sie haben auch einen Job und Familie. Wie man diesen Arbeitsaufwand bewältigen kann, ohne eine Aufgabe zu vernachlässigen, kann ich nicht nachvollziehen. Nur eine Aufgabe kann hundertprozentig erledigt werden.

_________________
Das Leben ist kurz, ess den Nachtisch zuerst!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 08.06.2008 13:29 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Alter Schwede
Administrator
Administrator

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 1429

Wohnort: Hohenfelde

Offline

Hallo Udo,
ich kann bis zu einem gewissen Grad Deine Ansicht nachvollziehen....aber sind es nicht gerade die "Vollzeitpolitiker" in der Bundespolitik die uns das Leben so schwer machen? Bevor diese in "Machtpositionen" gelangen haben sie sich doch schon mehrfach verkauft  und sitzen in Vorständen der Industrie um deren Belange durchzusetzten. Die Meinung des Bürgers ist hier doch nur hinderlich..wir haben eben die Gesamtheit der Problematik nur noch nicht erkannt. Deshalb gibt es ja die Volksverräter... entschuldigung... die Volksvertreter.

Gruß Alter Schwede

_________________
Die Menschen sagen die Welt wird schlimmer...die Welt die ist wie immer...die Menschen werden schlimmer!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

(Kein Titel)
 BeitragVerfasst am: 08.06.2008 22:16 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Udo
Mitglied

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 206

Wohnort: 25358 Hohenfelde

Offline

Hallo,

hast recht, uralter Schwede. Diese Bundespolitiker-Gangster sind das größte Übel, aber wie heißt es immer: man muß klein anfangen....................oder auch: was Hänschen  nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Deshalb sind auch schon auf der unteren Politikebene diese machtgeilen Ego-Typen am werken; nur nicht zum Wohle des Bürgers.

Udo

_________________
Das Leben ist kurz, ess den Nachtisch zuerst!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Re:
 BeitragVerfasst am: 08.06.2008 22:16  
Nachricht
  Google









Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Hohenfelder Forum Foren-Übersicht » -> Gemeindepolitik

Seite 1 von 2
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge CDU Hohenfelde Udo Gemeindepolitik 0 21.05.2013 19:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Engagiert für ein besseres Hohenfelde? Alter Schwede Gemeindepolitik 1 09.10.2010 01:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Laternenumzug der Feuerwehr Hohenfelde Cola-Bac77 Veranstaltungen In und Um Hohenfelde: 0 30.09.2009 20:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nichts Neues in Hohenfelde? Moin Horst Veranstaltungen In und Um Hohenfelde: 2 07.03.2009 13:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Schneller Internetzugang auch in Hohenfelde Alter Schwede DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde 0 05.12.2008 20:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bilanz der Hohenfelde Homepage Alter Schwede Hohenfelde Homepage 0 13.09.2008 22:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Handballsparte - SG Höki/Hohenfelde (1. H... Cola-Bac83 Hohenfelder SportVerein - Der kleine HSV 13 24.08.2008 14:05 Letzten Beitrag anzeigen


Hohenfelder Forum letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Dein eigenes kostenloses Forum
Xbox Xtreme by Scott Stubblefield


Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker