Intro  Portal  SpieleSpiele  Foto AlbumFoto Album  KarteKarte 
   Registrieren  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login

Die Suche hat 13 Ergebnisse ergeben.
Hohenfelder Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 29.04.2009 19:51   Titel: (Kein Titel)
Am 04.05.2009, um 19:30 Uhr, findet im Dorfgemeinschaftshaus die 4.öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt.

Tagesordnung:

- Einwohnerfragestunde

- Genehmigung der Sitzungsniederschrift Nr.3

- Bericht

- Verpflichtung eines neuen Gemeindevertreters

- Nachwahl für den Bau-, Wege- und Umweltausschuss und Wahl eines stellv. Ausschussvorsitzenden

- Nachwahl eines neuen weiteren Mitgliedes für den Wegeunterhaltungsverband

- Anmeldung zum Konjunkturpaket II - Haus der Dorfgemeinschaft

- Vorschläge für die Besetzung des Wahlvorstandes für die Bundestagswahl

- Zustimmung zur Jahresrechnung 2008 der Ev. Luth. Kindertagesstätte Hohenfelde

- Herrichtung Lisa-Wielatt-Park

- Anpassung der Zuschussrichtlinien

- Wartung des Abscheiders beim Feuerwehrgerätehaus

- Anfragen

- Mitteilungen

- Einwohnerfragestunde
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 13.03.2009 13:53   Titel: (Kein Titel)
Am 25.03.2009, um 19:30 Uhr, findet im Dorfgemeinschaftshaus die 4.öffentliche Sitzung des Bau-, Wege- und Umweltausschusses statt.

Tagesordnung:

- Genehmigung der Sitzungniederschrift Nr.3

- Bericht

- Kanalsanierung Friedenstraße (als Gast geladen: Ingenieurbüro Klutz & Collegen)

- Umsetzung der SÜVO, Abschnitt 2009

- Wartung des Abscheiders der Freiwilligen Feuerwehr (als Gast geladen: Wehrführer Thomas Tietjen)

- H2S Problematik in der Abwasseranlage

- WUV - Reparaturprogramm 2009

- WUV - Deckenprogramm 2010

- Bauleitplanung der Nachbargemeinden

- Knickpflege

- Anfragen

- Mitteilungen

- Einsatz des Gemeindeschleppers



Und am 26.03.09, um 19:30 Uhr, findet dann in der selben Örtlichkeit die 2.öffentliche Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses statt.

Tagesordnung:

- Genehmigung der Sitzungniederschrift Nr.1

- Bericht

- Grundschule GS Op de Host, rückläufige Schülerzahlen (als Gast geladen: Frau Thurau, Leiterin der Grundschule)

- Kindertagesstättenangelegenheiten: Angebot ab 01.08.2009, Jahresrechnung 2008 des Ev.-Luth. Kindergarten St. Nikolai

- Lisa-Wielatt-Park

- Anfragen

- Mitteilungen
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 01.11.2008 16:13   Titel: (Kein Titel)
Am 10.11.2008, um 19:30 Uhr, findet im Haus der Dorfgemeinschaft die 3.öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt.

Tagesordnung:

- Einwohnerfragestunde

- Genehmigung der Sitzungsniederschrift Nr.2

- Bericht der Bürgermeisterin

- Stellungnahme zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes

- Sanierung der Schmutzwasserleitung vor dem Hauptpumpwerk

- Erweiterung des Planungsauftrages für die Kanalsanierung Friedenstraße

- Genehmigung des Haushaltes 2009 der Kindertagesstätte Spatzennest

- Anschaffung eines Treckers

- Nachtrag zur Beitrags- und Gebührensatzung für die Abwasserbeseitigung, Festsetzung der Abwassergebühr 2009

- Haushaltssatzung mit Haushaltsplan, Stellenplan und Investitionsprogramm 2009

- Anfragen

- Mitteilungen

- Einwohnerfragestunde
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 24.10.2008 17:58   Titel: (Kein Titel)
Am 04.11.2008 findet die 1.öffentliche Sitzung des Finanzausschusses – in den Räumen des Dorfgemeinschaftshauses - statt.

Tagesordnung:

- Genehmigung der Sitzungsniederschrift Nr. 16 vom 08.04.2008

- Bericht

- Nachtrag zur Beitrags- und Gebührensatzung, Festsetzung der Abwassergebühr 2009

- Haushaltssatzung mit Haushaltsplan, Stellenplan und Investitionsprogramm für 2009

- Anfragen

- Mitteilungen
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 19.10.2008 18:48   Titel: (Kein Titel)
Am 29.10.08 findet um 19:30 Uhr im Haus der Dorfgemeinschaft, Dorfstr. 50, die 3.öffentliche Sitzung des Bauausschusses statt.

Tagesordnung:

- Verpflichtung eines bürgerlichen Ausschuss-Mitgliedes

-Genehmigung der Sitzungsniederschriften Nr.1 und Nr.2

- Bericht des Ausschussvorsitzenden

- H2S-Problematik in der Abwasseranlage - Auswertung des Gutachtens (Gast: Frau Weißmann vom AZV Pinneberg)

- Umsetzung der SÜVO - Auswertung Kanalinspektion (Gast: Frau Rohwedder, Klütz & Collegen)

- Landesentwicklungsplan 2009 - Stellungnahme der Gemeinde ([URL=http://www.lep-online.schleswig-holstein.de]www.lep-online.schleswig-holstein.de)

- Anfragen

- Mitteilungen
  Thema: Anregungen,Fragen,Probleme,Vorschläge zur Gemeindepolitik
Torben

Antworten: 5
Aufrufe: 1481

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 05.10.2008 19:59   Titel: (Kein Titel)
Hallo, alter Schwede!

Auf unsere Nachfrage zum Sachstand bzgl. DSL-Versorgung unserer Gemeinde beim rosa Riesen erhielten wir eine kurze Antwort-Mail, in der Herr Schneider-Akkurt mitteilte, dass eine Versorgung der Gemeinde ca. 340.000,-€ kosten würde. Aus diesem Grund hat er nun die Prüfung einer Alternativlösung (auf Funktechnik basierend) in Auftrag gegeben. Sobald diese Kostenübersicht steht, sollen die Ergebnisse vorgestellt werden.
Ich gehe auch davon aus, dass diese Präsentation dann im Rahmen einer Bürgerversammlung oder öffentlichen Sitzung des Gemeinderates - von einem Mitarbeiter des rosa Riesen - vorgestellt wird.


MfG
Torben
  Thema: Terminkalender des Gemeinderats
Torben

Antworten: 9
Aufrufe: 4439

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 23.09.2008 17:19   Titel: Terminkalender des Gemeinderats
An dieser Stelle werde ich zukünftig alle Termine rund um die Gemeindepolitik einstellen!

- Bürgermeistersprechstunde: jeden Dienstag von 19:00 bis 20:00 Uhr und jeden Samstag von 10:00 bis 11:00 Uhr

- Am 29.09.2008 findet um 19:30 Uhr im Haus der Dorfgemeinschaft die 1. öffentliche Sitzung des Kulturausschusses statt.
Tagesordnung: Genehmigung der Sitzungsniederschrift Nr.15 vom 21.04.08, Bericht, Zuschussantrag des Voltigier- und Reitverein
Heiligenstedten-Krempermarsch e.V., Fahrbücherei (Einrichtung 2.Haltepunkt Dauenhof/Glindesmoor, Verlegung der Haltezeiten),
Neuanlage Lisa-Wielatt-Park, Genehmigung des Haushaltes 2009 der Kindertagesstätte Spatzennest, Mittelanforderung für den
Haushalt 2009, Berichte aus den Beiräten, Anfragen, Mitteilungen

MfG
Torben
  Thema: Anregungen,Fragen,Probleme,Vorschläge zur Gemeindepolitik
Torben

Antworten: 5
Aufrufe: 1481

BeitragForum: Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge zur Gemeindepolitik   Verfasst am: 23.09.2008 17:06   Titel: Anregungen,Fragen,Probleme,Vorschläge zur Gemeindepolitik
In dieser Rubrik habt ihr die Möglichkeit eure Anregungen, Probleme, Fragen und Vorschläge zur Hohenfelder Gemeindepolitik zu äußern.

Ich werde versuchen, mich zeitnah mit jedem Beitrag auseinander zu setzen und eine Antwort einzustellen.


MfG
Torben

P.S.: Hier können auch Gäste einen Beitrag einstellen!!!!
  Thema: DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde
Torben

Antworten: 96
Aufrufe: 26954

BeitragForum: DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde   Verfasst am: 08.08.2008 13:38   Titel: (Kein Titel)
Stadtwerke planen Funkstrecke: Bald DSL für alle Steinburger

Vom Hennstedter Fernsehturm aus könnte der Kreis Steinburg flächendeckend mit schnellem Datenfluss versorgt werden.
Gute Nachricht für alle Steinburger, die händeringend auf einen schnellen Zugang zum weltweiten Informationsnetz warten: Die Stadtwerke Itzehoe planen ein Funknetz für eine flächendeckende Versorgung mit DSL. Im Amtsausschuss Itzehoe-Land, so berichtet Verwaltungsleiter Volker Tüxen, sei die Botschaft bereits mit großer Erleichterung aufgenommen worden.
Die Gemeinden dort wollen das Projekt so gut wie möglich unterstützen. Insbesondere in Kleve hatte sich bereits eine Initiative verzweifelter Bürger gebildet, die gegen die Benachteiligung des ländlichen Raumes Sturm liefen. Pläne für eine Funk-Standleitung aus Richtung Wilster konnten aber nicht realisiert werden. Zuletzt hatte sich auch der Steinburger Gemeindetag mit dem Thema befasst und die chronische Unterversorgung mit schnellen Datenleitungen ganz oben auf die Tagesordnung gesetzt.

Die Stadtwerke Itzehoe könnten nun die Informationsprobleme tausender von Steinburgern, aber auch von vielen Gewerbetreibenden auf einen Schlag lösen.

Wie Stadtwerke-Leiter Manfred Tenfelde bestätigte, werde derzeit ein entsprechendes Projekt vorbereitet, wobei allerdings die Zustimmung der Aufsichtsgremien noch ausstehe. Hintergrund ist der Verbund der Itzehoer mit den Stadtwerken Glückstadt. Um zwischen den beiden Standorten zu einem schnellen Datenaustausch zu kommen, soll eine dauerhafte Funkverbindung installiert werden. "Wir wollen damit insbesondere unsere Daten aus dem Rechnungswesen übertragen", so Tenfelde. Entlang der bereits für dieses Jahr geplanten Richtfunkstrecke könnten sich interessierte Bürger "einklinken".

Im nächsten Jahr, so der Planungsstand, könnte das Netz dann auf den gesamten Kreis Steinburg ausgedehnt werden. "Wir wollen Dienstleister für die Dörfer werden", erläutert Tenfelde die dahinter steckende Strategie. Vom Hennstedter Fernsehturm aus könnten Steinburger Haushalte fast flächendeckend erreicht werden. Zusammen mit den Funkstandorten auf dem Gelände der Stadtwerke in Itzehoe und Glückstadt sowie mindestens vier weiteren Sendeeinrichtungen könne man auch die letzten Winkel des Kreisgebiets erreichen.

Eine ermutigende Machbarkeitsstudie haben die nordrhein-westfälische Innofactory GmbH und die WiNet Service GmbH mit Sitz in Brokstedt ausgearbeitet. Danach könnte über das Funknetz eine sechs MB-Verbindung angeboten werden. Nutzer zahlen für die Bereitstellung einmalig 99,95 Euro und dann eine Flatrate von 35 Euro im Monat. Enthalten ist darin auch eine Telefonnummer.

Große Antennenanlagen sind laut Tenfelde nicht erforderlich. Die am Haus anzubringende Empfangsstation sei lediglich so groß wie ein Essteller. "Im Prinzip brauchen wir letztlich nur eine Sichtverbindung zum Funknetz", so Tenfelde. Und: Jeder Kunde, der einen Vertrag haben möchte, werde im Vorfeld beraten. Interessant für Gewerbetreibende: Möglich ist auch eine Standleitung mit 2 MB pro Sekunde. Das würde dann einmalige 1250 Euro und monatlich 199 Euro kosten.

Nach den Ergebnissen der Studie müssten die Stadtwerke bei den Steinburgern eigentlich offene Türen einrennen. Derzeit gelten von den gut 54 000 Haushalten mehr als 13 000 als unterversorgt, vor allem im ländlichen Raum. Die erforderliche Investitionssumme wird mit 2,4 Millionen Euro angegeben. Bereits bei 2 000 Kunden könnte sich das rechnen. Geplant wird mit 3 200 Nutzern, das Marktvolumen liegt sogar bei 7 500. Die so genannte Initialstudie wirbt abschließend mit schlagkräftigen Argumenten für das Funknetz: verbesserte Standortqualität für Gewerbe und Privathaushalte, Sicherheit für bestehende und für neue Arbeitsplätze.

Quelle: Norddeutsche Rundschau vom 06.08.2008, Autor: Volker Mehmel
  Thema: Plattform für unsere Gemeindevertreter
Torben

Antworten: 6
Aufrufe: 2662

BeitragForum: Plattform für unsere Gemeindevertreter   Verfasst am: 03.08.2008 15:50   Titel: (Kein Titel)
Die Einrichtung dieser Plattform finde ich wirklich gut. Schlage aber vor, nicht nur den Gemeinderatsvertretern hier eine Plattform zur Information über ihre Politik einzuräumen, sondern allen Hohenfeldern hier die Möglichkeit zu geben, hier ihre Anregungen, Fragen, Probleme, Vorschläge etc. an den Gemeinderat zu richten.

Die Ziele der WGH haben wir im Vorfeld der Gemeinderatswahl bereits in unseren Flyern dargelegt. Eines dieser Ziele ist nun schon in der Bearbeitung und wir warten auf die Antwort der Telekom. Zu diesem Themenkomplex werde ich in der 32 Kalenderwoche noch Kontakt mit Udo und alter Schwede aufnehmen.

Für den Bereich der Infrastruktur ist es meiner Ansicht nach erforderlich, zunächst einmal den Ist/Soll-Zustand zu erheben und daraus einen Prioritätenplan zu erstellen, nach dem der Ist-Zustand auf den Soll-Zustand erhoben werden kann.

Zu dem Thema Sizungsprotokolle möchte ich meine Anfrage an dich, alter Schwede, erneuern, ob du bereit wärst, diese Protokolle hier auf dieser Homepage einzustellen. Dies setzt natürlich das okay des Amtes voraus. Z.Z. sieht es nämlich so aus, dass das Amt nicht so schnell in der Lage sein wird, diese Schreiben ins Netz zu stellen.

MfG
Torben
  Thema: "Sommerloch" auch in der Gemeindepolitik ?
Torben

Antworten: 5
Aufrufe: 1713

BeitragForum: Gemeindepolitik   Verfasst am: 01.08.2008 08:35   Titel: (Kein Titel)
Hallo, alter Schwede!

Die Anfrage beim rosa Riesen ist nicht durch die stille Post verbreitet worden. Diese Anfrage habe ich getätigt und am 15.07. unter DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde eingestellt.
In einem Schreiben der rosa Firma wurde mittlerweile auch mitgeteilt, dass ihre Recherchen und Berechnungen ca. 6 Wochen dauern werden. Im Gemeinderat ist man sich einig, dass die Ergebnisse dieser Recherchen und Berechnungen dann - möglichst durch einen rosa Vertreter - den Hohenfelderinnen und Hohenfeldern präsentiert werden. Ein Termin steht noch nicht fest.
Und um die Informationmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen, bin ich noch dabei, dass das Amt Deinen Vorschlag (Protokolle ins Netz stellen) realisiert.


MfG
Torben
  Thema: DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde
Torben

Antworten: 96
Aufrufe: 26954

BeitragForum: DSL Verfügbarkeit in Hohenfelde   Verfasst am: 15.07.2008 12:40   Titel: (Kein Titel)
An dieser Stelle ein herzlichen Glückwunsch der Gemeinde Hetlingen (Kr.PI) zur neuen DSL-Leitung, welche heute in Betrieb genommen werden soll.
Dieses Thema wurde vor wenigen Wochen in den Elmshorner-Nachrichten ausführlich dargestellt. Und da die Sachlage in Hohenfelde vergleichbar ist, habe ich versucht mit der Gemeinde Hetlingen in Kontakt zu treten, um mir mal einen Überblick über den bestehenden Vertrag mit der Telecom etc. zu verschaffen. Das Bürgerbüro Haseldorf verwies mich an das Rathaus Uetersen und hier versprach man mir, meine Anfrage an die Bürgermeisterin von Hetlingen weiterzuleiten und mich dann anzurufen.
Leider erfolgte bis zum heutigen Tag kein Anruf aus Hetlingen bei mir, so dass ich vor knapp 2 Wochen mit der Telecom, in Person von Herrn Schneider-Akkurt, in Kontakt getreten bin. Herr Schneider-Akkurt hat nun eine neue Versorgungsübersicht für Hohenfelde in Auftrag gegeben und sobald diese vorliegt wird er sich mit dem Ergebnis an die Gemeinde wenden.
Des Weiteren hat Marion Gaudlitz den Herrn Schneider-Akkurt am vergangenen Freitag in Kiel bei einer Breitbandveranstaltung des Gemeindetages getroffen und ihm einen Fragenkatalog zukommen lassen. Leider verweist er in seinen Antworten immer wieder darauf, dass er zu diesem Zeitpunkt keine Aussagen treffen kann, da erst die Versorgungsübersicht stehen muss und dann - von Seiten der Telecom - geprüft wird, ob eine Wirtschaftlichkeitsberechnung erfolgen wird.
Unter dem Strich heißt das für uns zum jetzigen Zeitpunkt, dass wir vorerst auf die neuen Ergebnisse der Telecom warten müssen.
  Thema: Die Wählergemeinschaft Hohenfelde - Ableger der SPD???
Torben

Antworten: 19
Aufrufe: 8828

BeitragForum: Gemeindepolitik   Verfasst am: 21.04.2008 13:36   Titel: (Kein Titel)
Hallo,
sorry, das ich erst jetzt hier zu diesem Thema schreibe, aber bei 384Kb dauert das ja immer bis der Rechner alles hochgeladen hat. Ihr kennt das Problem ja leider alle auch.

So, nun aber zum eigentlichen Thema.
Am 15.04.08 hab ich ca. 2 Stunden mit Udo telefoniert und mich konstruktiv mit ihm über das Thema Wählergemeinschaft unterhalten.
Und natürlich sollt auch ihr nun erfahren, über was Udo und ich uns unterhalten haben. Ich werd dies aber nun natürlich nicht so ausführlich darlegen wie in dem Telefonat, aber jeder, der mehr wissen möchte, darf mich gerne anschreiben oder sich die gewünschten Infos von jedem anderen Mitglied der WGH holen.

Die Idee zur Gründung der WGH wurde am Abend des 01.Aprils geboren, nachdem feststand, dass die SPD keine Liste zur Kommunalwahl 2008 auf die Beine gestellt bekommt. Wir (5 parteilose Hohenfelder und keine SPD-Mitglieder!) waren uns auch nicht sicher, ob wir es überhaupt schaffen könnten, zur diesjährigen Wahl zugelassen zu werden, da der Termin zur Einreichung aller Unterlagen der 07.04.08 war.
Einigkeit herrschte hierbei aber, dass wir eine WGH gründen, auch wenn wir erst hätten zur Wahl 2013 antreten können.
Am 02.04.08 signalisierte das Amt Horst-Herzhorn uns, dass wir an der Kommunalwahl teilnehmen könnten, wenn wir eine Gründungsversammlung abhalten würden und das dazugehörende Protokoll, eine Satzung und alle weiteren Wahlunterlagen bis zum 07.04. zur Prüfung vorlegen würden. So wurde dann für den 04.04.08 eine Gründungsversammlung angesetzt und abgehalten. Und an dieser Stelle geb ich Udo Recht, denn es wurde zwischen dem 02. und 04.04. von uns versäumt alle Mittel einzusetzen, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zur Gründungsversammlung einzuladen. Dies geschah aber nicht aus dem Grund, dass wir keine weiteren Leute in der WGH haben wollten, sondern weil wir nicht daran gedacht haben, z.B. einen Flyer im Dorfladen aufzuhängen oder bei der EN anzurufen. Wir haben den Termin lediglich per Mundpropaganda verbreitet, aber dafür waren am 04.04. dennoch 15 Leute zur Gründungsversammlung anwesend und 13 davon sind der WGH beigetreten. In der Zwischenzeit ist ein weiteres Mitglied dazugekommen und jeder der an der Zukunft von Hohenfelde mitarbeiten möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Dies haben wir offensichtlich gegenüber der Presse leider etwas umständlich ausgedrückt, so dass nicht 100% klar wurde, dass bei uns jeder grundsätzlich Mitglied werden kann.

Zum Thema Carsten Passig: Carsten wurde von der WGH angesprochen, ob er bereit wäre, sich auf unserer Liste aufstellen zu lassen.

Auch verfolgen wir keine eigenen Zwecke, des sei denn, dass die Steigerung der Lebens- und Wohnqualität in Hohenfelde als reiner Eigenzweck verstanden wird.

Dies erstmal als Kurzzusammenfassung des Telefonates. Wie gesagt, wenn ihr mehr wissen möchtet, dann bekommt ihr von mir oder jedem anderen Mitglied der WGH die gewünschten Infos.

Und abschließend noch ein anderer Punkt:
Bis zum 14.04.08 bin ich davon ausgegangen, dass das Hohenfelde Forum eine Seite für Gamer ist (warum, weiss ich selber nicht mehr ganz genau). Aus diesem Grund hab ich mich auch nicht wirklich weiter mit dieser Seite befasst. Nun, da ich auf diesen Seiten herumgestöbert habe, bin ich wirklich angetan von der geamten Homepage. Hier steckt viel Arbeit drin und die Macher muß man einfach auch mal für ihren Einsatz loben. Macht weiter so, denn mit dieser Homepage habt ihr Hohenfelde ein positives Aushängeschild verpaßt.


MfG
Torben
 
Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Hohenfelder Forum letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Dein eigenes kostenloses Forum
Xbox Xtreme by Scott Stubblefield


Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker